Gartenmöbel kaufen - diese Materialien bieten sich an


Spätestens wenn der Frühling vor der Tür steht, zieht es uns nach draußen ins Grüne. Glücklich kann sich schätzen, wer über einen eigenen Garten verfügt. Als Rückzugsort lädt er bei steigenden Temperaturen zum Entspannen ein. Vielleicht ist auch bei Ihnen diese Saison die Lust aufgekommen, das Gartenmobiliar zu erneuern. Keine schlechte Idee, gibt es doch mittlerweile eine Vielzahl verschiedener Stühle, Tische und Sessel am Markt. Wer jedoch, ohne sich zu informieren, in den Laden geht, um Gartenmöbel zu kaufen, fühlt sich im ersten Augenblick überfordert. Deshalb ist es an der Zeit, sich mit unterschiedlichen Materialien und ihren Vor- und Nachteilen vertraut zu machen.

Gartenmöbel aus Plastik – eine gute Idee?

Gartenstühle aus Kunststoff werden von vielen pauschal als „billig“ abgetan. Schade eigentlich, denn hochwertige Kunststoffe sind schlagfest und bleichen auch durch Sonneneinstrahlung nicht aus. Gute Modelle erkennt man daran, dass sie ohne Stabilisierungsstreben auskommen. Oftmals sind hochwertige Plastikmöbel auch mit einer speziellen Nanopolitur imprägniert, damit kein Schmutz anhaften kann.

Holztische und Stühle fügen sich perfekt in eine natürliche Umgebung ein!

Ganz besonders schön sind zweifelsohne Gartenmöbel aus Holz. Wer jedoch auf heimische Hölzer setzt, sollte das neu erworbene Mobiliar unbedingt lackieren, insofern dies noch nicht geschehen ist. So kann der Entstehung von Splittern vorgebeugt werden. Beliebt ist auch Teak Holz aus Plantagen. Auch wenn dieses wesentlich widerstandsfähiger ist als beispielsweise Fichte, entsteht schnell eine gräuliche Patina. Dies ist aber nicht weiter schlimm und beeinflusst lediglich die Optik.

Gartenmöbel aus Metall kaufen

Wer besonders robuste Gartenmöbel kaufen möchte, der sollte auf Metall als Werkstoff setzen. Schmiedeeisen beispielsweise rostet nicht, ist aber sehr schwer. Dafür wird man als Gartenfreund mit einer klassischen Ästhetik belohnt, die zu begeistern weiß. Viel leichter umzustellen sind Gartenmöbel aus Aluminium, was ihnen zu beispielloser Beliebtheit verholfen hat. Vorsicht ist jedoch geboten, wenn die Möbel in der prallen Sonne stehen. Aluminium ist ein schlechter Wärmeleiter und heizt sich dementsprechend auf. Gute Polster sind deshalb ein Muss! Dasselbe gilt übrigens auch für Gartenmöbel aus Edelstahl. Im Gegensatz zu Aluminium wirken diese jedoch noch einmal etwas hochwertiger. Gerade eine gebürstete Oberfläche kann überzeugen, da auf dieser Fingerabdrücke nicht sichtbar werden.

Geflecht und Rattan

Rattan sollte als Naturprodukt vor der Witterung geschützt werden, sieht dafür aber auf jeder Terrasse hervorragend aus. Eine moderne Alternative sind Gartenmöbel aus Polyestergeflecht. Diese sind wesentlich witterungsbeständiger und heizen sich im Gegensatz zu Möbeln aus Metall auch selbst im Hochsommer nicht unangenehm auf.

Was dieser Artikel deutlich gemacht hat: Wer Gartenmöbel kaufen will, sollte nicht einfach wahllos zugreifen. Unterschiedliche Materialien besitzen unterschiedliche Eigenschaften. Insbesondere gilt es, Langlebigkeit und ästhetische Erwägungen abzugleichen. Am besten lässt man sich dazu von einem Profi wie von der Teak-It & more Gartenmöbel GesmbH beraten.

über mich

Vielfalt der Möbel

Wer kennt die Situation nicht? Man ist vor kurzem umgezogen, hat sich an seinen alten Möbeln sattgesehen oder möchte durch ein ganz spezielles Möbelstück Individualität in sein Reich bringen. Nur wo soll man anfangen? Zuerst in unterschiedlichen Läden Inspirationen finden, dort nach der Beratung etwas kaufen oder doch etwas selbst gestalten? Direkt zu Hause bleiben und die Einrichtung mit den richtigen Möbelstücken online plant, oder sollte man etwas ganz anderes versuchen? Es gibt so viele Möglichkeiten, dass man schnell den Überblick verliert, aber gleichzeitig auch fasziniert ist vom großen Möbelangebot. All diese Themen und Fragen möchte ich in diesem Blog behandeln und euch näher bringen. Du suchst Inspirationen für deine Möbel? Schau dich auf meinem Blog um und hol dir Ideen.

Suche

Kategorien

Archiv

letzte Posts

30 Juli 2021
Es gibt kaum einen Ort, an dem sich die Menschen so wohlfühlen wie in den eigenen vier Wänden. Man hat sich das Haus oder die Wohnung unter vielen Kri

12 April 2021
Spätestens wenn der Frühling vor der Tür steht, zieht es uns nach draußen ins Grüne. Glücklich kann sich schätzen, wer über einen eigenen Garten verfü

18 November 2020
Zunächst ist ein Palettenregal überaus flexibel einsetzbar. Ganz gleich, ob Gewerberaum, Keller oder Wohnzimmer, ein solches Regal findet überall sein